Seit einiger Zeit rennen uns die Leute förmlich die Bude ein. Alle wollen noch rechtzeitig auf den Nachhaltigkeitszug aufspringen, Aber auch da geht es immer noch um Kapitalismus

 

 

 

FLEISCHFLEISCH 1

 

 

Komödie von

Florian Scheibe

 

 

2 D, 2 H / Einheitsdekoration

 

 

UA 02. September 2023 kleines theater Bad Godesberg

 

 

FLEISCH 2Zwei Paare, vier Burger und eine Hand voll dunkler Geheimnisse: Ein Abendessen, nach dem nichts mehr so bleibt, wie es war.

 

Zwei Paare, seit Langem befreundet: Sven und Laura haben Marie und Niels zum Abendessen eingeladen. Es gibt Burger. Laut Sven „die besten der Welt“. Was Marie und Niels jedoch nicht wissen: Bei dem Fleisch handelt es sich um im Labor gezüchtetes „Clean Meat“, das in Europa noch nicht zugelassen ist. Das Essen soll ein Experiment sein: Werden Marie und Niels einen Unterschied herausschmecken?

 

Die Burger sind ein großer Erfolg. Schwieriger wird es, als Sven und Laura die Herkunft des Fleischs offenlegen. Marie, die in der elften Woche schwanger ist, hat Angst, der Embryo könnte durch das Laborfleisch geschädigt werden. Es kommt zum Streit, und nach und nach landen lauter gut gehütete Geheimnisse auf dem Tisch. Und als der Abend sich schließlich dem Ende zuneigt, ist nichts mehr, wie es vorher war.

 

 

„Schön bissig mit fein gewürztem Humor. […] Regisseur Oppermann zeigt die Szenen aus dem Leben der umweltbewussten bürgerlich-intellektuellen Mittdreißiger mit heiterer Ironie. Kein brutales Lebenslügen-Schlachtfeld, sondern eine sanft eingeschwärzte Komödie mit hohem Wiedererkennungswert und überraschenden Wendungen. […] Das Drama ‚Fleisch‘ ist trotz des Titels bestens genießbar für Karnivoren und Veganer.“ (Bonner Generalanzeiger)

 

 

 

Scheibe FlorianFlorian Scheibe hat Kulturwissenschaft und Geschichte in Bremen und Paris sowie Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin studiert. Nach Tätigkeiten als Aufnahmeleiter, Regieassistent, wissenschaftlicher Mitarbeiter und als Lektor arbeitet er heute als Drehbuchberater und als freier Autor.

Seine Texte erschienen in Anthologien und in Literaturzeitschriften und wurden genau wie seine Kurzfilme mehrfach ausgezeichnet. 2012 erschien sein Debütroman WEISSE STUNDE, 2016 folgte sein zweiter Roman KOLLISIONEN. Die Komödien DIE EINLADUNG sowie SEX AND BREAKFAST entstanden 2018 und 2019.

 

 

 

Produktionsfotos © Patric Prager

 

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben